info@tgbbz1-sb.de | (0681) 9334 110

Aktive Erinnerungsarbeit am TGBBZ I

Aktive Erinnerungsarbeit am TGBBZ 1 in Saarbrücken

Dieser Tage startet trotz aller Widrigkeiten, die die aktuelle Pandemielage mit sich bringt, das Projekt „Radeln und Erinnern“ am TGBBZ 1 in Saarbrücken. 

In Kooperation mit Lisa Denneler für den Landesjugendring Saarland, dem Historischen Museum in Saarbrücken und Thomas Fleschner vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Saarbrücken (ADFC) haben engagierte Kolleginnen und Kollegen des Technisch-gewerblichen Berufsbildungszentrums 1 in Saarbrücken in den vergangenen Monaten ein Projekt zur Erinnerungsarbeit an wichtigen Orten in der Stadt für Schülerinnen und Schüler entwickelt. Heute früh am 12. November 2020 dann bereitet sich die Klasse von Guido Vogel-Latz im leichten Nieselregen auf den praktischen Teil des Projekts vor. Unter der Anleitung von Justin Klein überprüfen die Schülerinnen und Schüler die Räder auf Funktion und Sicherheit, umfahren Hindernisse auf dem Schulhof und schulen ihre Fähigkeiten im achtsamen Bremsen, natürlich den aktuellen Witterungsverhältnissen entsprechend. Im Anschluss folgt die Theorieeinheit, die anhand persönlicher Erfahrungen in Verbindung mit einer kleinen Biografie-Arbeitsphase die geschichtlichen Grundlagen zur Erinnerungsarbeit beleuchtet. So werden die Schülerinnen und Schüler auf den Besuch des Grabes von Willi Graf als erste Station von fünf auf ihrem Weg durch Saarbrücken technisch und inhaltlich gut vorbereitet. 

„Radeln und erinnern“ ist vor allem sich bewegen gegen das Vergessen – unsere Pflicht und unser Anspruch am TGBBZ 1.